Click to listen highlighted text!

Siebtklässler sind nun Stolpersteinpaten

Posted By on Oktober 16, 2019

Nachdem sich die Schüler der Klasse 7b am Nachmittag des 8.10.2019 unter Anleitung von Patrick Weißig und Anne Kleinbauer von der Netzwerkstatt der Hillerschen Villa anhand zahlreicher Quellen mit dem Leben und Wirken der Zittauer Familie Hann auseinandergesetzt und ihre Ergebnisse anhand von Plakaten einander mitgeteilt hatten, wurde ihnen zwei Tage später in einer weiteren 90-minütigen Unterrichtseinheit die Idee der Stolpersteinverlegung nahe gebracht. Diese Art des Gedenkens geht auf den Künstler Gunter Demnig zurück, der so an die Opfer des Nationalsozialismus erinnert.

Auch direkt gegenüber unserer Schule liegen bereits vier solcher Stolpersteine als Erinnerung an die jüdische Familie Hann eingelassen in den Fußweg, über die die Schüler bisher noch nicht „gestolpert“ waren. Und so wurden die Messingsteine vor der feierlichen Übergabe der Patenschaftsurkunde von den Schülern geputzt, damit vielleicht der ein oder andere Fußgänger in Zukunft darauf aufmerksam wird.

Auch die Sächsische Zeitung berichtete von diesem Ereignis, Artikel der Sächsischen Zeitung.

Ein herzliches Dankeschön für die gute Zusammenarbeit an Patrick Weißig von der Netzwerkstatt der Hillerschen Villa.

Konrad Petter, Klassenlehrer

Schulleiterin Hübner bei ihrer Rede

Partick Weißig vor Hanns letzter Wohnstätte

 

Click to listen highlighted text!