Click to listen highlighted text!

Exkursion in Glasbläserei

Posted By on Dezember 29, 2018

(kp) „Heißzeit“ wurde nach dem letzten Jahrhundertsommer gerade zum Wort des Jahres 2018 gekürt. Und auch den vorweihnachtlichen Ausflug der Klasse 6b mit ihren Klassenlehrern Frau Herrmann und Herrn Petter in die Glasbläserei Ajeto könnte man mit diesem Wort kurz und treffend zusammenfassen, denn das Glas wird hier auf über 1000 °C erhitzt, damit man es im zähflüssigen Zustand formen und blasen kann.
Nach kurzen Erklärungen, aus welchen Rohstoffen man Glas herstellt und einer knappen Einweisung zur Sicherheit konnten die Schüler selbst tätig werden. Nachdem sie sich – wie im Foto Helen – eine Form ausgesucht hatten, musste ganz vorsichtig und langsam geblasen werden. Nicht nur Sophie und Annica haben dabei Talent bewiesen. Dank der fachmännischen Hilfe der dortigen Angestellten konnten sich die Schüler am Ende über gelungene Ergebnisse freuen. Ob dies nun Lampenschirme, Biergläser, Weingläser, Vasen oder etwas ganz anderes war, wird an dieser Stelle nicht verraten, da manches vielleicht als Weihnachtsgeschenk Verwendung finden wird.

Anschließend bekamen wir bei einer Werksführung, die uns unsere tschechische Sprachassistentin, Frau Brzakova, wunderbar übersetzte, imposante Eindrücke, was die professionellen Glasbläser in kurzer Zeit alles herstellen können. Sowohl die Größe also auch die Formen- und Farbvielfalt begeisterten dabei. Aber auch die enormen Temperaturen am Arbeitsplatz und das stets frisch bereit gestellte Bier für die Arbeiter faszinierten die Schüler.

Am Ende konnten wir uns als Abschluss unseres Adventsausfluges bei einem gemeinsames Mittagessen stärken und uns über den heftigen Schneefall freuen, so dass die Heißzeit allmählich in eine Kaltzeit überging und eine abschließende kurze Schneeballschlacht möglich wurde.

Click to listen highlighted text!