Click to listen highlighted text!

2016/17 – Touristiklager

Posted By on September 29, 2016

Grundsätzlich ist es im Touristiklager so, dass wir im Fahrrad fahren aktiv sind und werden. Wir sind mit dem Rad an die 300 km gefahren, haben eine Burg besichtigt sowie einen Glockenturm. Natürlich gehörte auch das Baden als Abkühlung dazu, weil auch das Wetter sehr schön war. Wir hatten jeden Tag um die 30°C. Deshalb sind wir fast jeden Tag an einen anderen See gefahren. Die Lehrer, Herr Badeja, Herr Heidrich, Frau Slechtova und die letzten beiden Tage auch Frau Monden, planten wo es hingeht. Wir radelten durch Waldwege, rasten Berge runter, strampelten sie wieder hoch, schwitzen in der prallen Sonne bis wir unser Tagesziel erreichten. Dabei faszinierte uns das wunderschöne Böhmische Paradies. Nach jedem anstrengenden Tag saßen wir zusammen am Lagerfeuer, machten Knüppelteig oder auch Stockbrot genannt, hielten Bratwürste über das Feuer und erzählten uns etwas. Es war eine Chance um sich gegenseitig besser kennenzulernen. In jeder schweren Situation hielten wir zusammen – wir waren ein Team. Es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht und ich denke wir können den Jugendlichen der „tieferen“ Klassen etwas Anregung geben, damit sie in den nächsten Jahren genauso viel Spaß haben werden wie wir.

Shakira Lehmann, 9b

Click to listen highlighted text!