Click to listen highlighted text!

2015/16 – Abschlussfahrt Kl.10

Posted By on Mai 10, 2016

Unsere Abschlussfahrt nach Hamburg


Montag, 11.April 2016:

Wir fuhren mit einer kleinen Verspätung 7:15 Uhr mit dem Bus von Zittau nach Hamburg los. Nach langen acht Stunden Busfahrt kamen wir endlich in Hamburg an unserem Hostel, dem A&O Hostel am Hauptbahnhof, an. Ab halb vier konnten wir endlich unsere Zimmer beziehen, die Zimmer waren Vierbettzimmer bis Achtbettzimmer. Nachher hatten wir bis zum Abendessen um halb sieben Freizeit, um uns in Hamburg erst mal einen kleinen Überblick zu verschaffen. Nach dem Abendessen durften wir noch einmal durch die Stadt gehen. 21 Uhr sollten wir alle wieder im Hostel sein und ab 22 Uhr war Nachtruhe.


Dienstag, 12.April 2016:

An diesem Tag standen eine Wattwanderung an der Nordsee und der Besuch einer Seehundstation auf dem Plan. Dafür mussten wir schon zeitig aufstehen, da wir mit dem Bus ca. zwei Stunden bis an die Nordsee fahren mussten und wir waren für die Wattwanderung um 10 angemeldet. Wir kamen dennoch pünktlich an der Nordsee, in Friedrichskoog, an. Bei unangenehmen 8°C wanderten wir barfuß durch das kalte Watt für etwa eine Stunde. Während unserer Führung bekamen wir die Schichten des Watts erklärt und sahen auch einen fetten Wattwurm. Nach der Wattwanderung wuschen wir unsere Füße, da sie während der Wattwanderung sehr dreckig wurden. Danach fuhren wir mit dem Bus zur Seehundstation in Friedrichskoog. Dort bekamen wir Zahlreiches rund um den Seehund erklärt und haben uns die Fütterung der Tiere angesehen. Nachher sind wir dann wieder ca. zwei Stunden zurück nach Hamburg gefahren. Als wir ankamen, war es schon wieder Zeit für das Abendessen. Nach dem Abendessen hatten wir wieder bis 21 Uhr Freizeit und ab 22 Uhr war wieder Nachtruhe.


Mittwoch, 13.04.2016:

An diesem Tag stand der Heidepark Soltau auf dem Programm. Nach einer guten Stunde Busfahrt waren wir kurz vor der Öffnung des Parks vor Ort. Wir blieben über die gesamte Öffnungszeit im Heidepark, das war von um 10 bis 17 Uhr. Dazwischen fuhren wir mit vielen Achterbahnen und anderen Attraktionen, wie z.B. mit der Wildwasserbahn. Die sieben Stunden Aufenthalt vergingen wie im Flug und pünktlich 17 Uhr waren wir schon wieder im Bus unterwegs nach Hamburg. Da hatten wir bis zum Abendessen 19 Uhr und auch danach Freizeit. Ab 22 Uhr war wieder Nachtruhe.


Donnerstag, 14.04.2016:

An diesem Tag waren wir bloß in Hamburg und konnten etwas später als die anderen Tage aufstehen. Als erstes stand die große Hafenrundfahrt auf dem Programm, die etwa eine Stunde dauerte. Auf der Hafenrundfahrt bekamen wir vieles über den Hafen erklärt und gezeigt. Auch eine Rundfahrt durch die Speicherstadt war mit drin. Nach der Hafenrundfahrt liefen wir von den St. Pauli Ladungsbrücken zum Panoptikum, dem Wachsfigurenkabinett. Wir waren erstaunt, wie echt die Wachsfiguren aussehen. Nach dem Wachsfigurenkabinett hatten wir letztmalig Freizeit bis zum Abendessen 17:30 Uhr. Einige nutzten die freie Zeit schon zum Kofferpacken. 18:15 Uhr mussten wir schon alle im Bus sein, da der letzte Höhepunkt unsere Abschlussfahrt anstand: der Besuch des Musicals „Das Wunder von Bern“. Das Musical fing 19:30 Uhr an, vorher wurden wir mit der Fähre von den Ladungsbrücken zum Musical gebracht. Das Musical dauerte bis ca. 23 Uhr. Das Musical war richtig super und ist unbedingt empfehlenswert. Nachher fuhren wir mit der U-Bahn von den Ladungsbrücken zurück zum Hauptbahnhof und zum Hostel. Ab Mitternacht war dann Nachtruhe.


Freitag, 15.04.2016:

Nach einer kurzen Nacht mussten wir wieder zeitig aufstehen, da die Heimreise nach Zittau anstand. 8:40 Uhr fuhren wir überpünktlich in Hamburg ab. Nach acht Stunden Busfahrt kamen wir gegen 16:45 Uhr in Zittau an der Schule an.

Es war eine sehr schöne und unvergessliche Abschlussfahrt. Wir danken allen Organisatoren für die tolle Abschlussfahrt.

 

Text: Jiyan Tiram, Alexander Rieger

Fotos: Alexander Rieger

Schreibe einen Kommentar

Click to listen highlighted text!